Zurück zum Suchergebnis

Harald Grill

Biografie

Geboren im Juli 1951 in Hengersberg, Niederbayern. Lebt als freiberuflicher Schriftsteller im Dorf Wald/Lkrs. Cham. Seit 1992 Mitglied des PEN-Zentrums der BRD. Kulturförderpreis der Stadt Regensburg (1983) Würzburger Literaturpreis (1988) Stipendium der Drehbuchwerkstatt/München (1990/91) Friedrich-Baur-Preis der Bayerischen Akademie der Künste (1992) Marieluise-Fleißer-Preis (2003)  Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz (2006)

Veröffentlichungen

"Gute Luft, auch wenn`s stinkt", Geschichten vom Land. Rowohlt Verlag/rotfuchs Nr.332, Reinbek 1983 · "Da kräht kein Hahn nach dir", Erzählung. Rowohlt Verlag, rotfuchs Nr.548, Reinbek 1990. · "Da Schatz auf da Hochhausinsel", Passavia Verlag, Passau 1990 (bairische Fassung von: "Da kräht kein Hahn nach dir") · "einfach leben, bairische gedichte. Buchverlag der Mittelbayerischen Zeitung, Regensburg 1994. · "Hans im Glück - hin und zurück", Geschichten vom Land. Rowohlt Verlag/rotfuchs Nr.820, Reinbek 1996 · "bairische gedichte", lichtung verlag, Viechtach 2003. · "wenn du fort bist", gedichte. edition pongratz 2003. "Warum die Engel in der Antoniuskirche auch im Winter barfuß laufen", Erzählung. edition pongratz 2004. · "Hochzeit im Dunkeln", Roman. Verlag Sankt Michaelsbund, München 2008. "auf freier strecke", gedichte. Verlag Sankt Michaelsbund, München 2008.

Hinweise

Eine Lesung dauert 1-2 Schulstunden

Altersgruppe

4 - 5 Jahre6 Jahre7 Jahre8 Jahre9 Jahre10 Jahre11 Jahre12 Jahre13 Jahre14 Jahre15 Jahre16 Jahre17 Jahre18 Jahre

Leseort

Berufsbildende SchuleErwachsenenbildungGrundschuleGymnasiumOberschuleRealschule

Adresse

Postfach 13 10
93145 Nittenau
Bayern

(09463) 810087
www.haraldgrill.de
mailto:schriftsteller(at)haraldgrill.de

© 2020 Bundesverband Friedrich-Bödecker-Kreis