Zurück zum Suchergebnis

Tania Witte

Biografie

Tania Witte wurde in Trier geboren, lebt und schreibt aber seit 2004 in Berlin.
Nach drei allgemeinliterarischen Romanen hat sie 2016 das Jugendbuch für sich entdeckt.
2019 wurde sie mit dem renommierten Feuergriffel geehrt, der literarisch anspruchsvolle Kinder- und Jugendliteratur auszeichnet.
Für ihren Young-Adult-Thriller „Die Stille zwischen den Sekunden" (ab 12) erhielt sie 2018 ein Niedersächsisches Arbeitsstipendium, außerdem bekam sie 2017 den Martha-Saalfeld-Förderpreis für Literatur des Landes Rheinland-Pfalz und seit 2011 diverse (internationale) Stipendien.
Die diplomierte Medienpädagogin und Erwachsenenbildnerin leitet leidenschaftlich gerne Workshops zu Kreativem Schreiben und Poetry Slam.

Veröffentlichungen

FEEL NATURE – DAS CAMP. Roman. Arena, 2020 (ab 12 Jahre) (unter dem Pseudonym Ella Blix)

DIE STILLE ZWISCHEN DEN SEKUNDEN. Roman. Arena, Frühjahr 2019 (ab 12 Jahre)
DER SCHEIN. Roman. Arena, 2018 (ab 12 Jahre) (unter dem Pseudonym Ella Blix)
UNICORNS DON'T SWIM. Erzählungen (Anthologiebeitrag, Hg: Antje Wagner), AvivA, 2016 (ab 14 Jahre)

BESTENFALLS ALLES. Roman. Querverlag, 2014 (ab 16 Jahren)
LEBEN NEBENBEI. Roman. Querverlag, 2012 (ab 16 Jahren)
BEZIEHUNGSWEISE LIEBE. Roman. Querverlag, 2011 (ab 16 Jahren)

Programm:
Neben Lesungen und Werkstattgesprächen biete ich verschiedenste Workshops für Jugendliche und Erwachsene/MultiplikatorInnen an. Mögliche Schwerpunkte der 3-stündigen bis mehrtägigen Werkstätten sind beispielsweise Spoken Word/Poetry Slam, Grundlagen des Creative Writing oder Figurenentwicklung. Dabei richten sich die Workshops grundsätzlich an Menschen, die bereits (gerne) schreiben, sind also eher als Begabtenförderung zu verstehen. Einzig das Poetry-Slam-Konzept eignet sich auch für Menschen mit wenig Schreiberfahrung.

Hinweise

Neben Lesungen und Werkstattgesprächen biete ich verschiedenste Workshops für Jugendliche und Erwachsene/MultiplikatorInnen an. Mögliche Schwerpunkte der 3-stündigen bis mehrtägigen Werkstätten sind beispielsweise Spoken Word/Poetry Slam, Grundlagen des Creative Writing oder Figurenentwicklung. Dabei richten sich die Workshops grundsätzlich an Menschen, die bereits (gerne) schreiben, sind also eher als Begabtenförderung zu verstehen. Einzig das Poetry-Slam-Konzept eignet sich auch für Menschen mit wenig Schreiberfahrung.

Foto: Carina Nitsche
Altersgruppe

4 - 5 Jahre6 Jahre7 Jahre8 Jahre9 Jahre10 Jahre11 Jahre12 Jahre13 Jahre14 Jahre15 Jahre16 Jahre17 Jahre18 Jahre

Leseort

Berufsbildende SchuleBibliothekErwachsenenbildungGymnasiumJugendhausKulturzentrumOberschuleOrientierungsstufeRealschule

Themengebiet

AbenteuerDemokratieDigitale GesellschaftFamilieFreundschaftGroßstadtHeimatKlimaKriegMigrationNaturReligionRätselTiereUtopieWissenschaftZukunftsvision

Adresse

10625 Berlin
Berlin

www.taniawitte.de www.ellablix.com
tw(at)taniawitte.de

© 2020 Bundesverband Friedrich-Bödecker-Kreis